Klavierunterricht bei Edvin Duric

Im Alter von sieben Jahren begann Edvin Duric seinen musikalischen Werdegang im Klavierunterricht bei dem blinden Organisten Ruggero Zambon. Bei ihm lernte er nicht nur die Spieltechnik, sondern auch die Notenbrailleschrift, die Musiknotation für Blinde und Sehbehinderte. Mit 12 Jahren wechselte Edvin Duric in die musische Mittelschule A. Fusinato in Schio, Italien. Dort wurde er in Klavierpraxis, Musiktheorie und Solfeggio-Gehörbildung unterrichtet. Nach den staatlichen Abschlussprüfungen in der Mittelschule A. Fusinato ging Edvin Duric mit 15 Jahren auf das G. Zanella Gymnasium für Fremdsprachen in Schio, das er im Jahr 2013 mit dem Abitur abschloss.

Neben dem Schulbesuch bereitete er sich auf die Aufnahmeprüfung für das Klavierstudium an der Hochschule für Musik Arrigo Pedrollo vor, welche er 2009 bestand. Er studierte dort vier Jahre bei Prof. Antonio Maria Tessoni, ein Jahr bei Prof. Monica Stellin und fünf Jahre bei Prof. Iolanda Violante. 2017 absolvierte Edvin Duric den Bachelorabschluss in Klavier mit Auszeichnung und 2020 den Masterabschluss in Musikwissenschaft ebenfalls mit Auszeichnung. 

Neben dem Studium nahm Edvin Duric erfolgreich an verschiedenen Solo- und Kammermusikwettbewerben teil und besuchte Meisterklassen für Pianisten bei Aleksandar MadzarMassimiliano Damerini und Emanuele Arciuli

Im Jahr 2019 ging Edvin Duric als Erasmus-Stipendiat an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, wo er bei Prof. Sonja Achkar und Prof. Florian Wiek Klavier, Klavierduo und Kammermusik studierte. 

Im Semester 2020/2021 erhielt er über Erasmus Plus eine weitere Auslandsförderung an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Musik in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte in Nürnberg. Dort unterrichtete er Schüler*innen in Gehörbildung, Tonsatz, Braillenotenschrift und Klavierspiel. Er gewann dort auch Erfahrung im Unterrichten von sehbehinderten Schüler*innen im Fach Klavier. Zur selben Zeit legte er erfolgreich die Prüfung zum staatlich geprüften Ensembleleiter mit Auszeichnung ab. Sein Lehrer Thomas Pracht bildete ihn fort in der Benutzung des Notensatzprogramms Braille Music Editor 2, welches die Umwandlung von Braille- in Schwarzschriftnoten und umgekehrt ermöglicht. 

Im Juli 2022 legt er die pädagogische Zusatzqualifizierung zum staatlich geprüften Ensembleleiter ab. 

Edvin Duric kann sowohl Blinde und Sehbehinderte als auch Sehende unterrichten und der Unterricht kann auf Deutsch, Italienisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Englisch, Französisch und Spanisch durchgeführt werden.

Die Probestunde ist kostenlos.

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, nutzen wir Cookies. Datenschutz