Wir sind zugelassenes Prüfungszentrum von Trinity College London

Das Prüfungssystem des Trinity College London ist eines der weltweit anerkanntesten Prüfungssysteme für Klavier und andere Musikinstrumente. Wir von der Klavierstunde München sind darum stolz, als Trinity College London Registered Exam Centre für die Abnahme der Trinity Stufenprüfungen in München ausgewählt worden zu sein.

Video abspielen

Was ist das Trinity-Prüfungssystem für Klavier?

Das Prüfungssystem des Trinity Colleges in London soll eine Orientierung über die Kompetenzen des Schülers geben – in diesem Fall im Bereich des Klavierspiels. Es gibt jedoch auch Trinity-Prüfungen für viele andere Bereiche. 

Dieses System hat eine lange Tradition: Bereits seit 1877 werden die Prüfungen abgenommen. Sie ermöglichen eine Kompetenzfeststellung, die altersunabhängig ist. Insgesamt gibt es neun Prüfungslevels: Initial (Anfänger) und anschließend Grade (Stufe) 1 bis 8. Bei Bestehen wird ein Zertifikat ausgestellt. Zudem gibt es eine mündliche Beurteilung sowie eine Punktezahl. Die Prüfungen sind praxisorientiert, standardisiert und so in ihrer Aussagekraft klar und nachvollziehbar.

Warum sollte ich eine Trinity-Prüfung ablegen?

Zunächst einmal kann so ein Prüfungssystem helfen, den eigenen Entwicklungsprozess zu strukturieren. Ähnlich wie im Kampfsport das Gurtsystem, helfen auch Prüfungen der musikalischen Kompetenzen, neue Ziele im Lernprozess zu definieren, auf die man zuarbeiten kann. 

Es gibt aber noch mehr Vorteile. Denn da das System international anerkannt ist, können die Prüfungen auch bei internationalen Bewerbungen an Hochschulen, z.B. in den USA oder in Großbritannien vorgelegt und ggf. als Credit Points angerechnet werden. Auch beim Internationalen Abitur (IB) können bei Vorlegen eines Trinity-Zertifikats Punkte angerechnet werden.

Die höheren Prüfungsstufen ebnen zudem den Weg in für die weiterführende musikalische Ausbildung an nationalen und internationalen Hochschulen.

Was beinhalten die Prüfungen?

Die Prüfung besteht aus drei Elementen. Es gibt die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen, je nachdem, wo die eigenen musikalischen Stärken liegen. 

Der wichtigste Teil der Prüfung entfällt auf die Praxis: Es werden aus den Repertoirelisten des Prüfungssystems Stücke ausgewählt, die eine große Vielfalt an Stilen und Genres abbilden. So kann der Schüler auch seine eigene musikalische Identität zeigen. Weitere Optionen sind das Spielen eines Duetts (Level: Anfänger bis Stufe 3) oder das Vorstellen einer eigenen Komposition. Ab Stufe 6 muss aus zwei Listen ausgewählt werden. Die eine umfasst Stücke, die den Schwerpunkt auf technische Fertigkeiten legt, die andere umfasst Stücke, bei denen interpretatorische Techniken im Vordergrund stehen. 

Der zweite Prüfungsabschnitt ermittelt die technischen Fähigkeiten, indem die Leistung der Kandidaten in einer Reihe von technischen Aufgaben bewertet wird. Das umfasst das Spiel von Tonleitern und Arpeggien. Die Übungen wurden so konzipiert, dass sie Schlüsselbereiche der Vortragstechniken demonstrieren. 

Der dritte Teil umfasst die so genannten unterstützenden Tests, in denen die musikalischen Fähigkeiten im weiteren Sinne, das Seh-, Hör-, Improvisations- und Musikwissen, geprüft werden. Die Prüflinge können hier auswählen, welche Kompetenzen sie zeigen möchten. Dieser Teil ermöglicht es also, musikalische Fähigkeiten auf unterschiedliche Weise zu präsentieren.

Wie laufen die Prüfungen ab?

Für die Prüfungen reisen die Prüfer aus London an. Es wird also ganz unabhängig und neutral geprüft. Aus diesem Grund müssen die Prüfungen auch als Sammeltermine mit einer Mindestteilnehmerzahl von 40 Prüflingen organisiert werden, die längerfristig vorausgeplant werden. 

Im Jahr 2020 hat Trinity sich auf die außergewöhnliche Corona-Situation angepasst und Digital Music Grades eingeführt, welche online geprüft werden. Digital Music Grades werden ebenso akzeptiert und geschätzt wie die Stufenprüfungen, die in Präsenzform abgehalten werden. Diese neue Form der Online-Prüfung ermöglicht es uns Prüfungstermine flexibel das ganze Jahr über anzubieten.

Die Prüfungen finden auf Englisch statt, es kann aber ein Übersetzer hinzugezogen werden.

Video abspielen

Beispielhafte Trinity Stufe 1 Klavier Prüfung

Video abspielen

Beispielhafte Trinity Stufe 3 Klavier Prüfung

Wie bereite ich mich vor?

Wenn Sie oder Ihr Kind an der Klavierstunde München als Schüler eingeschrieben sind und Interesse daran haben Trinity Prüfungen abzulegen, teilen Sie uns dies gerne mit! Ihr Dozent wird mit Ihnen besprechen, welche Niveaustufe für Sie in Frage kommt und Sie dann im Klavierunterricht gezielt auf diese Prüfung vorbereiten. 

Für die Vorbereitung und das Lehrmaterial berechnen wir einen monatlich kündbaren Aufpreis zum regulären Monatsbeitrag in Höhe von 29 € pro Monat.

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene laden wir herzlich dazu ein, bei uns die Trinity Stufenprüfungen nach optimaler Vorbereitung erfolgreich abzulegen.

Die Probestunde ist kostenlos.

Wir antworten in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Wir antworten in der Regel
innerhalb von 48 Stunden.

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, nutzen wir Cookies. Datenschutz