Klavierunterricht bei Sanobar Abdugafforova

Die usbekische Pianistin Sanobar Abdugafforova wurde 1995 in Taschkent geboren. 

Ihren musikalischen Werdegang begann sie im September 2001 an der Musikschule bei dem Republikanischen Spezialisierten Akademischen Musiklyzeum (RSMAL), welches nach dem Komponisten Reinhold Moritzewitsch Glière benannt wurde. Dort überzeugte sie mit sehr guten Leistungen. Im Laufe der Schuljahre nahm Sanobar an einigen nationalen Wettbewerben und Musikfestivals erfolgreich teil. 

Im Jahr 2010 beendete sie die Schule und setzte ihre Ausbildung am RSMAL Glière im Lyzeum bis 2013 weiter fort. In dieser Zeit wurde sie Preisträgerin bei zwei internationalen Klavierwettbewerben, dem „XI. Internationalen Nikolai Rubinstein Wettbewerb für Klavier 2012“ in Paris und dem „XIV. Internationalen Wettbewerb Blue Bird 2013“ in Simferopol. 

Sanobar begann 2013 Ihr Bachelorstudium am staatlichen Konservatorium von Usbekistan in Taschkent. Aufgrund ihrer herausragenden Leistungen wurde sie direkt, ohne an der Aufnahmeprüfung teilnehmen zu müssen, zum Studium zugelassen. 

Während der Zeit ihres Studiums zwischen 2013 und 2017 gewann sie den ersten Preis beim „XIII. Internationalen Nikolai Rubinstein Wettbewerb für Klavier 2016“, und den zweiten Preis beim „XVI. Internationalen Alexander Scriabin Wettbewerb für Klavier 2016“ in Paris.

Seit 2019 studiert sie das Masterstudium im künstlerischen Hauptfach Klavier an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Professor Tomislav Nedelkovic-Baynov. Sie gewann im Jahr 2020 den Grand-Prix beim „IX. Internationalen Johann Baptist Cramer Klavierwettbewerb“ in St. Georgen. 

Sanobar legt großen Wert auf individuell gestalteten, abwechslungsreichen Klavierunterricht, der sich durch Kreativität und viel Geduld für Ihre Schüler auszeichnet. Leidenschaft für die Musik bringt sie in jede Klavierstunde ein. Ihr Ziel ist es jeden Schüler individuell musikalisch zu entwickeln. Ihr Unterricht kann auf Deutsch, Russisch oder Usbekisch abgehalten werden.

Die Probestunde ist kostenlos.

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, nutzen wir Cookies. Datenschutz