Online-Klavierunterricht

Welche Vorteile ergeben sich dadurch für den Schüler?

In Zeiten, in denen Schulen geschlossen sind, und man einen Großteil der Zeit zu Hause verbringen muss, sehen wir es als großen Mehrwert an, musikalische Bildung aufrecht zu erhalten zu können. Wir freuen uns deshalb sehr, dass der Online-Unterricht so gut von unseren Schülern angenommen wird. In schwierigen Zeiten hat die Musik immer eine große Rolle gespielt, denn sie gab der Gesellschaft die nötige Kraft, um sie zu überwinden.

Online-Klavierunterricht als neue Unterrichtsform

Digitale Medien ermöglichen eine nie da gewesen Form des Klavierunterrichts. In anderen Ländern wie in China oder in den USA ist der Online-Musikunterricht bereits fest in der Bildungslandschaft etabliert. Deutschland erlebt durch die aktuelle Corona-Krise einen rapiden Wandel vom Präsenzunterricht zum Online-Unterricht. Auch wir haben schnell und kreativ reagiert und bieten seit dem 17.03.2020 wie viele andere Musikschulen in Bayern unseren Schülern den Klavierunterricht online via Videoübertragung an.

Wie läuft der Online-Klavierunterricht bei uns ab?

Der Klavierlehrer vereinbart mit dem Schüler zunächst einen Termin für den Online-Klavierunterricht. Kurz vor Unterrichtsbeginn erhält der Schüler via der ihm vorher mitgeteilten Videokonferenzsoftware (z. B. Facetime) einen Anruf. Der Schüler und der Lehrer positioniert sein Übertragungsmedium (Tablet, Laptop oder Smartphone) so, dass Schüler und Lehrer sich jeweils an seinem Klavier gut sehen können. Und schon kann der Online-Klavierunterricht losgehen! Unsere Klavierlehrer sind sehr dynamisch und digital bestens ausgestattet. In der jetzigen Situation ermöglichen wir damit, die Qualität des Präsenzunterrichts weitgehend zu erhalten.

Mehr Selbständigkeit des Schülers: Nachteil und Vorteil zugleich

Beim Online-Klavierunterricht  wird dem Schüler mehr Selbständigkeit abverlangt. Aufgrund der Verzögerung bei der Übertragung (Latenzzeit) kann der Lehrer den Takt beispielsweise nicht zeitgleich angeben, wenn der Schüler spielt. Das ist aber kein Problem, denn diese Funktion beispielsweise, muss einfach der Schüler übernehmen, indem er selbst den Takt schlägt oder ein Metronom einstellt. Damit wird dem Schüler mehr Selbständigkeit abverlangt und letztlich kommen wir als Klavierlehrer damit dem langfristigen Ziel näher, den Schüler zu musikalischer Autonomie zu verhelfen. Aus diesem Grund empfehlen wir den Online-Klavierunterricht frühestens ab 6 Jahren.

Ist der Online-Unterricht auch für Neueinsteiger möglich?

Inzwischen bekamen wir vermehrt die Anfrage, ob man mit dem Klavierunterricht auch direkt online einsteigen kann. Es müssen lediglich drei Voraussetzungen erfüllt sein, damit dies möglich ist. Erstens benötigt der Schüler eine stabile Internetverbindung. Zweitens benötigt er ein Übertragungsmedium, am besten ein Tablet oder einen Laptop oder alternativ ein Smartphone. Drittens benötigt er ein Instrument, damit er die Instruktionen des Klavierlehrers auf seinem akustischen Klavier oder Digitalpiano durchführen kann. Wenn Sie kein Instrument besitzen, helfen wir Ihnen bei der Anschaffung in Form von Miete oder Kauf gerne weiter. Es gibt mittlerweile günstige Mietangebote ab 20€ pro Monat, um ein Digitalklavier zu mieten. Wir beraten Sie hierzu sehr gerne telefonisch!

Die Probestunde ist kostenlos.

Wir antworten in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Wir antworten in der Regel
innerhalb von 48 Stunden.