Klavierunterricht bei Johanna Raymont

Klavierunterricht bei
Johanna Raymont

Johanna Raymont wurde in München geboren. Sie studierte Instrumentalpädadogik mit Hauptfach Klavier bei Prof. Stan Ford an der „Universität für Musik Mozarteum“ in Salzburg. Es folgten private Weiterbildung in den Fächern Klavier und Gesang, und Kurse in Alexandertechnik. Musikalisch wurde sie nach dem Studium durch den regelmäßigen Besuch der Proben und Konzerte der Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Sergiu Celibidache stark beeinflusst. 1997 übersiedelte sie nach Jerez de la Frontera (Spanien), um ihr Interesse für die spanisch-klassische Musik und die Ursprünge des Flamenco zu vertiefen.

Von 1999 bis 2014 war sie an der Musikschule „Escuela de Música y Danza Belén Fernández” in Jerez als Klavierpädagogin tätig. Sie begleitet als Pianistin seit dieser Zeit bis heute Ballettexamen der „RAD – Royal Academy of Dancing“ in Spanien und in Deutschland. Sie besuchte regelmäßig Meisterkurse in Spanien bei renommierten Pianisten wie Prof. Guillermo González, Francisco Álvarez und Ernesto Rocio, u.a. als Stipendiatin der AIE, Gesellschaft für Künstler und vortragende Interpreten Spaniens.

Ihre inzwischen über 25-jährige Erfahrung als Klavierpädagogin begann schön während des Studiums. Johanna Raymont hat bis heute zahlreiche Schüler zwischen 3 und 80 Jahren auf ihrem Weg begleitet, sowohl in Salzburg, als auch in München und Jerez de la Frontera.

2003 gründete sie mit der Pianistin Maria Jesús Durán das Klavierduo „Enclave de Dos“. Neben traditionellem vierhändigen Klavierrepertoire konzentriert sich das Duo hauptsächlich auf Werke zeitgenössischer spanischer Komponisten.

Als Solistin war Johanna Raymont 2009 in der „Fundación Eutherpe“ in León und in der „Casa de Canarias“ in Madrid zu hören. 2008 entwickelte sie ein Projekt zur Förderung junger Pianisten, MUSICA & LINGUA, in dem Musik und Sprache ineinander fliessen.

In der „Klavierstunde München“ gibt Johanna Raymont unterrichtsbegleitende Workshops für Kinder. Die sogenannte „Komponistenwerkstatt“ ist ein von ihr persönlich entwickeltes Konzept, um Kindern in spielerisch-gestalterischer Form das Leben und Wirken großer klassischer Komponisten näherzubringen. Ein wichtiges Element der Komponistenwerkstatt ist die Förderung der kreativen Fähigkeiten und die Gemeinschaftsbildung. Die Komponistenwerkstatt findet mehrmals jährlich am Wochenende statt.

Johanna Raymont hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Menschen über die Musik, den Klang und die musikalische Bildung in ihrer Gesamtheit zu unterstützen. Dabei setzt sie ihre Fähigkeiten auf kompetente und empathische Art und Weise ein, das Weitergeben Ihres Wissens erfüllt sie mit Lebensfreude und sie sieht sich selbst als Lernende auf dem Weg der Erkenntnis.

Johanna Raymont unterrichtet auf Deutsch, Spanisch und Englisch.

Die Probestunde ist kostenlos.