Klavierunterricht bei Hana Kang

Hana Kang ist eine südkoreanische Konzertpianistin, die 1992 in Masan (Südkorea) geboren wurde. 

Bereits im Alter von drei Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, mit sieben Jahren kam Geigenunterricht hinzu und im neunten Lebensjahr Schlagzeugunterricht. 

Ihr Bachelorstudium im Hauptfach Klavier nahm sie 2011 an der Keimyung Universität in Daegu bei Prof. Sergey Tarasov Preisträger des berühmten internationalen Busoni-Klavierwettbewerbs, auf. Anschließend studierte sie im Master-Studiengang Liedgestaltung an der Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Hartmut Höll und Prof. Dr. h. c. Mitsuko Shirai den sie 2019 mit Auszeichnung abschloss. Parallel dazu studierte sie Chorleitung.

Während ihres Studiums wurde sie durch Stipendien des „Freundeskreises der Hochschule für Musik Karlsruhe“ gefördert. Von 2016 bis 2018 wurde sie aufgrund ihrer pianistischen Begabung Stipendiatin bei „YEHUDI MENUHIN Live Music Now“, einer Stiftung für außerordentlich begabte musikalische Talente. 

Über die Hochschulausbildung hinaus nahm Hana Kang an zahlreichen Meisterkursen bei weltweit renommierten Musikern teil, so bei Anne Grappotte, Anne Le Bozec, Liv Wagner, Markus Hadulla, Marie-Claude Solanet, Dorian Astor, Daniel Fueter und Christoph Prégardien

Hana Kangs Konzertkarriere führte sie als Pianistin durch ganz Deutschland. Sie konzertierte unter anderem in den Städten Karlsruhe, Bern, Schwarzwald, Düsseldorf, Tübingen und Bayreuth. 

Ihre vielseitige Ausbildung und Erfahrung ermöglicht es ihr ihren Klavierunterricht kreativ, breitgefächert, und multidisziplinär zu gestalten. 

Hana Kangs Unterricht kann sowohl auf Deutsch als auch auf Koreanisch stattfinden.

Die Probestunde ist kostenlos.

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, nutzen wir Cookies. Datenschutz