Klavierunterricht bei Ata Üstün Bilgin

Der türkische Pianist Ata Üstün Bilgin begann mit dem Klavierspiel im Alter von vier Jahren und erhielt zunächst privaten Klavierunterricht in Bursa, Türkei. Ab dem Jahr 2000 nahm er Unterricht bei dem renommierten aserbaidschanischen Pianisten Prof. Zohrab Adigezalzade in Eskişehir. 

Trotz seines jungen Alters trat Ata Üstün Bilgin in den folgenden Jahren bereits zahlreich als Solist, auch zusammen mit Orchestern und in Kammermusikformationen, auf. Seine Konzerte führten ihn nach Frankreich, Slowenien, Ungarn, Russland, Japan, Österreich und in viele Teile der Türkei. 

Seine Ausbildung setzte er von 2007 bis 2009 an der Fakultät für Musik und darstellende Kunst der Bilkent-Universität in Ankara bei Prof. Gülnara Aziz und von 2010 bis 2012 am Staatlichen Konservatorium der Universität Uludağ in Bursa bei dem Pianisten Gökhan Aybulus fort.

Seit 2006 nahm er erfolgreich an folgenden Klavierwettbewerben teil:
  • Istanbul Onay Art House Piano Competition (Sonderpreis 2006) Eskişehir Anatolian University National Piano Competition (Zweiter Preis 2009)
  • Bursa International Yamaha Piano Competition (Erster Preis 2011)
  • Istanbul International Pera Piano Competition (Erster Preis 2011)
  • Istanbul International Sergei Rachmaninoff Piano Competition (Erster Preis 2011)
Video abspielen
Durch den Gewinn des Rachmaninoff Wettbewerbs erhielt er die Möglichkeit am Staatlichen Moskauer P.-I.-Tschaikowski-Konservatorium zu studieren. Von 2012 bis 2013 studierte er dort in der Klavierklasse von Mikhail Lidsky. Im Anschluss hat er sein Bachelor- und Masterstudium im Konzertfach Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Prof. Manfred Tausch abgeschlossen. Er besuchte Meisterkurse von Kamuran GündemirEdna Golandsky, Katherina Olivia Brandl, Ivan Ivanovic, Peter Laul, Andreas Woyke, Maurizio Moretti und Gil Garburg.

Seit Beginn seiner Musikausbildung legt Bilgin neben die Ausbildung seiner solistischen Fähigkeiten ebenso viel Wert auf das gemeinsame Musizieren als Kammermusiker in Ensembles mit anderen Streichern, Blasinstrumentalisten, Pianisten und Sängern.

Während seiner gesamten musikalischen Ausbildung studierte er auch klassische Improvisation und spielte eigens komponierte Kadenzen. Zu Bilgins besonderen Fähigkeiten gehört, dass er eine Melodie im Musikstil jeder Epoche variieren kann.

In seinem Unterricht legt er besonderen Wert darauf, das Klavierspiel lebendig und direkt angewandt zu vermitteln. Aufgrund seiner besonderen Ausbildung ist es ihm möglich auch klassische Improvisation in seinen Unterricht zu integrieren. Bilgins Klavierunterricht kann auf Deutsch, Englisch, Russisch oder Türkisch abgehalten werden.

Die Probestunde ist kostenlos.

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, nutzen wir Cookies. Datenschutz