Klavierunterricht bei Arcan Kündük

Arcan Kündük wurde 1987 in der Küstenstadt Izmir in der Türkei geboren. Bereits mit 11 Jahren wurde er in das staatliche Konservatorium der „Universität des 9. September“ aufgenommen. Seine Klavierausbildung setzte er am „Isilay Saygin Gymnasium der Schönen Künste“ fort. 

Arcan Kündük wirkte schon damals in vielen Solo-, Kammer- und Orchesterkonzerten mit. In dieser Zeit entdeckte man sein Talent für das Komponieren. 2005 bestand er die Aufnahmeprüfung für den Studiengang „Komposition und Orchesterleitung“ am staatlichen Konservatorium der Hacettepe Universität in Ankara. Dort erweiterte Arcan Kündük sein Repertoire bei der Klavierpädagogin Yasemin Marlali. Außerdem studierte er bei Turgay Erdener, Prof. Serdar Mukhatov und Dr. Mehmet Can Özer Komposition. Im Fach „Orchesterleitung“ erhielt er Unterricht bei Burak Tüzün.

Arcan Kündük hat an zahlreichen Meisterklassen teilge-nommen, die von international renommierten Musikern, wie beispielsweise Pierre Boulez, Nigel Clarke, Ladislav Kubik und Robert Carl abgehalten wurden. Nach Beendigung seines Grundstudiums unterrichtete er zwei Jahre an der Hacettepe Universität als Dozent. Im Jahr 2014 wechselte er an die Hochschule für Musik und Theater München, um sein Masterstudium bei Prof. Hans-Jürgen von Bose aufzunehmen.

Bereits im Alter von 17 Jahren begann Arcan Kündük das Fach Klavier zu unterrichten. In seinem Unterricht bedient er sich seines Wissens über Musiktheorie, Musikgeschichte und Kompositionstechnik, welches er sich als klassischer Pianist und Komponist angeeignet hat. Dadurch möchte er bei seinen Schülern ein tiefes Verständnis von Musik erreichen. Des Weiteren legt er großen Wert darauf, eine menschliche Beziehung zu seinen Schülern aufzubauen, um ihren Lernprozess angenehmer und motivierender zu gestalten. Der Klavierunterricht von Arcan Kündük erfolgt im Steinway-Haus München und bei den Schülern und Schülerinnen zu Hause. Er ist in der Lage in den Sprachen Deutsch, Englisch oder Türkisch zu lehren.