Klavierunterricht bei Miseon Lee

Die koreanische Pianistin Miseon Lee wurde 1987 in Busan, Südkorea, geboren. Mit 6 Jahren bekam sie ihren ersten Klavierunterricht erteilt und bereits im Jugendalter gewann sie ihre ersten Preise.

Nach erfolgreich bestandener Aufnahmeprüfung nahm sie 2006 an der Kyungsung-Universität in ihrer Heimatstadt ein künstlerisches Bachelorstudium mit Hauptfach Klavier auf.

2011 setzte sie ihre musikalische Ausbildung in Deutschland bei dem Dozenten und Pianisten Ulrich Schwarz am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg fort. Im März 2014 schloss sie das postgraduale Masterstudium mit Auszeichnung ab.

Um ihre pianistischen Fähigkeiten zu erweitern, besuchte sie zahlreiche Meisterkurse bei weltweit renommierten Musikern; so unter anderem bei Prof. Lilya Zilberstein, José Gallardo, Wilfried Hiller, Prof. Christoph Hammer und Prof. Hans-Peter Stenzl.

Miseon Lee’s umfangreiche Konzerttätigkeit führte sie als Solistin und als Kammermusikerin in große Konzertsäle, so beispielsweise in das Mozarthaus in Augsburg, in den Rittersaal des Schlosses Obernzell oder in den Wittelsbacher Saal des Klosters Metten.

Bereits während ihres Musikstudiums in Südkorea begann Miseon Lee pädagogische Erfahrung als Klavierlehrerin an Musikschulen zu sammeln. Im Juni 2009 erlangte sie die zertifizierte Befähigung zur Anwendung der musikpädagogischen Methode „Piano Adventures“, die von ihr bis heute in ihrem Unterricht angewandt wird.

Hervorzuheben ist auch Miseon Lee’s großes gesellschaftliches Engagement, welches durch zahlreiche Benefizkonzerte, wie beispielsweise für die „Kartei der Not“ oder für „Ärzte ohne Grenzen“, zum Ausdruck kommt.

An ihrem Klavierunterricht können Schüler jeden Alters und jeden Niveaus teilnehmen. Ihren musikalischen Schwerpunkt bildet die klassische Musik. Mit ihren Schülern erarbeitet sie Stücke aus unterschiedlichen Epochen und Stilen. Der Unterricht kann sowohl auf Deutsch als auch auf koreanisch abgehalten werden.