Klavierunterricht bei Enis-Engin Ülker

Der gebürtige Ulmer Pianist bekam im Alter von neun Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Er besuchte die Musikschulen in Ulm und wurde dort von der Pianistin und Klavierpädagogin Susanne Lohwasser bis zum Hochschulstudium ausgebildet.

Schon in den frühen Jahren nahm Ülker erfolgreich an zahlreichen Klavierwettbewerben teil, unter anderem am Jugend-Musiziert-Wettbewerb  am Internationalen Klavierduo-Festival Bad Herrenalb, am Anton Rubinstein International Bachelor Piano Award und an der Yamaha Piano Competition.

2012 studierte Ülker an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen in der Klavierklasse von Prof. Wolfgang Wagenhäuser und Prof. Raluca Chifane-Wagenhäuser das Hauptfach Klavier mit dem Profilfach Lehrbefähigung. Er bildete sich damit über seine künstlerischen Fähigkeiten hinaus auch in der professionellen Unterrichtsvermittlung weiter. Sein Klavierstudium hat er mit ausgezeichneten Noten abgeschlossen. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Prof. Gerhard Oppitz, Prof. Konrad Elser, Maria Sofianska und Tilman Krämer. 

In seiner musikalischen Laufbahn hat Enis-Engin Ülker viel Erfahrung in der Kammermusik und in der Klavierbegleitung verschiedenster Besetzungen gesammelt und gab regelmäßig Konzerte. In der Ulmer Kulturnacht trug Ülker Stücke aus den „Twelve Miniature Studies“ von dem polnisch-britischen Komponisten & Dirigenten Sir Andrzej Panufnik in Anwesenheit der Tochter des Komponisten Roxanna Panufnik vor.

Neben seinen Bühnenauftritten ist Enis-Engin Ülker als Klavierpädagoge tätig und unterrichtet aktiv an Musikschulen. Seit September 2019 ist er als Klavierlehrer an der Klavierschule „Klavierstunde München“ in München tätig.