Klavierunterricht bei Sam Hylton

In Spokane, Washington (USA), geboren, entdeckte Sam Hylton schon wenige Jahre nachdem er begonnen hatte, Klavier zu spielen, sein besonderes Interesse für Jazz. Deshalb durfte er bereits während der Schulzeit bei Prof. Brent Edstrom von der Whitworth University Klavier-unterricht nehmen, welcher unter anderem für seine Transkriptionen von Art Tatum, Oscar Peterson und Bill Evans bekannt ist.

An der University of Washington in Seattle studierte er im Hauptfach Jazz-Klavier bei Prof. Marc Seales und bildete sich zusätzlich unter dem Trompeter Prof. Cuong Vu und dem Schlagzeuger Prof. Ted Poor auf dem Gebiet der Jazz-Harmonielehre sowie der Komposition und Improvisation weiter. 2014 schloss er das Studium mit einem Bachelor of Music in Jazz Studies sowie einem Bachelor of Arts in Germanics (Deutsch als Fremdsprache) „magna cum laude“ ab.

Im selben Jahr bestand Herr Hylton die Aufnahmeprüfung zum Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater München. Dort studierte er im Master of Music Jazz-Klavier bei Prof. Leonid Chizhik. Das Studium schloss er im Juni 2016 erfolgreich ab.

In Seattle fand er eine der vielfältigsten und lebendigsten Musikszenen Amerikas vor und konnte so während seiner vier Studienjahre dort innerhalb verschiedenster musikalischer Kontexte auftreten, z.B.:

  • Jazz und Avantgarde – Ensembles und Combos der Universität, Solo- und Trio-Auftritte
  • Salsa – Orquesta la Grande del NW
  • Soul/Funk – The Dip, Keyboard und Hammond-Orgel

Bereits kurz nach dem Beginn seines Grundstudiums unterrichtete Herr Hylton die ersten Klavierschüler und sammelte so seit 2011 kontinuierlich Erfahrungen im Klavierunterricht mit Anfängern und Fortgeschrittenen sowie Kindern und Erwachsenen. Dazu gehörte die Tätigkeit als Klavierlehrer bei der Musikschule Creative Music Adventures in Seattle, wo er Einzel- und Gruppenstunden gab.

Seine Begeisterung für Jazz und improvisierte Musik vermittelt Herr Hylton im Klavierunterricht an Jazzinteressierte jeden Alters mit oder ohne Vorkenntnissen. Schwerpunkte können dabei wahlweise gelegt werden auf Harmonie, Improvisation, Jazz-Standardrepertoire, Gehörbildung, Jazzgeschichte sowie Jazz-Stile von Bebop und Swing bis Free-Jazz und Fusion. Gern unterrichtet er auch absolute Anfänger, wobei dann das spielerische Erschließen der Grundlagen und die Freude am Klavierspiel im Mittelpunkt stehen. Der Klavierunterricht findet entweder bei Herrn Hylton an seinem Standort in Haidhausen oder bei Ihnen zu Hause statt. Er ist sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch möglich.