Klavierunterricht für Kinder

Die Musik allein wirkt gleichzeitig auf die Phantasie, auf das Gemüt, auf das Herz und die Sinne.    - Hector Berlioz

Unsere Unterrichtsmethode für Kinder ist so konzipiert, dass unsere Schüler/innen im Klavierunterricht mit vertrauten Elementen, wie beispielsweise Farben, Zahlen und Tieren, das Notenlesen erlernen. Dies hilft, den jungen Schülern die abstrakte Systematik des Violin- und Bassschlüssels kindgerecht zu erfassen und anzuwenden. Die Kinder werden damit von Anfang an motiviert, entwickeln Spaß am lernen und verlieren nicht das Interesse am Musizieren.

Auch werden ihnen die elementaren musikalischen Begriffe und Grundlagen der Klaviertechnik vermittelt. Dennoch ist uns vor allem wichtig, dass im Klavierunterricht das Musikalische und nicht das Technische oder Theoretische im Vordergrund steht. Deshalb legen unsere Klavierlehrer viel Wert auf die langfristige Schulung des Gehörs unserer Schüler/innen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass musikalische Früherziehung auch auf andere Konzentration beanspruchende Leistungen, wie beispielsweise das Lernen in der Schule, positive Auswirkungen hat. Nach umfangreichen Studien werden durch Musikerziehung im Kindesalter auch andere Fähigkeiten wie Kreativität, Empathie, Selbstdisziplin oder Konzentration gefördert. Auch deshalb sollte jedes Kind in jungen Jahren die Möglichkeit bekommen ein Instrument zu erlernen. 

Weitere Informationen über die Wirkung von Musikerziehung auf Kinder erhalten Sie in unserem Blogartikel Klavierunterricht macht intelligent!.