Klavierunterricht für Erwachsene 

Auch Erwachsene profitieren davon, mit dem Klavierspiel zu beginnen bzw. den Klavierunterricht fortzuführen, wenn man möglicherweise als Kind bereits Unterricht erhalten hat. An erster Stelle ist das Musizieren eine wunderbare Möglichkeit, vom oft stressigen Alltag in Beruf und/oder Familie Abstand zu gewinnen. Für die Zeit des Übens vergisst man die kleinen und großen Sorgen. Die Erfolge, die sich mit Hilfe des Klavierlehrers und nach regelmäßigem Üben einstellen, geben Selbstvertrauen, Kraft und Antrieb; auch für andere Lebensbereiche.

Jeder kennt das Sprichwort: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. Die Hirnforschung hat Gegenteiliges gezeigt. Natürlich lernt man im Kindesalter schneller und effizienter. Das menschliche Gehirn ist jedoch so flexibel, dass musikalisches Lernen bis ins hohe Alter möglich ist. Auch bei Erwachsenen bilden sich neue Verknüpfungen im Gehirn, die wiederum Auswirkungen auf Hirnleistungen in anderen Bereichen zur Folge haben.

Ein Kind kommt mit der Fähigkeit, ja mit dem Bedürfnis zu lernen auf die Welt. Zu lernen kann auch ein Vergnügen bleiben. Dies ist vor allem dann möglich, wenn der Unterricht individuell auf den Schüler und seinen persönlichen Lernfortschritt zugeschnitten ist. Wir sind überzeugt, dass Klavierspielen auch für Erwachsene in höherem Alter nicht ein Traum bleiben muss. Unsere Erfahrung lehrt uns, dass auch ältere Menschen musikalisch noch viel erreichen können und vor allem, was noch viel wichtiger ist, Spaß am Klavierspiel finden können. Die Erfolge stellen sich mit der Zeit dann automatisch ein. Wir möchten deshalb auch Erwachsene ermutigen, sich für unseren Klavierunterricht anzumelden und in einer kostenlosen Probestunde zu erfahren, wie sehr die Beschäftigung mit der Musik das eigene Leben bereichern kann.